Vladimir Patrascu studierte in seiner Heimatstadt Bukarest und war bereits mit 21 Jahren Mitglied der George Enescu Philharmonie Bukarest.

Um sich weiterzuentwickeln kündigte er seine Stelle und ging an die Mannheimer Musikhochschule, wo er bei Dora Bratchkova studierte.

Er war in der Spielzeit 2014/2015 Praktikant der Deutschen Radio Philharmonie und ist seit 2015 beim Nationaltheater Mannheim unter Vertrag.